NaReLe

Lernaufgaben

Die Lernaufgaben wurden für die betriebliche Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik entwickelt. Sie vermitteln Kompetenzen für ein nachhaltig ausgerichtetes berufliches Handeln. Dies verlangt von den Lernenden, mit Widersprüchen umgehen zu können, die im beruflichen Handeln zwischen ökonomischen, ökologischen und sozialen Anforderungen entstehen. 

Die Themenschwerpunkte

Die Lernaufgaben erstrecken sich entlang der Wertschöpfungskette in der Lebensmittelproduktion und adressieren verschiedene Ziele für eine Nachhaltige Entwicklung. Die Themenschwerpunkte liegen dabei auf Energie, Verpackung, Personal, Regionalität, Abfall-Kreislaufwirtschaft und Wassereinsatz. Die Aufgaben sind zunehmend anspruchsvoller und offener gestaltet, um individuelle und betriebsspezifische Erweiterungen zu ermöglichen.  

Zu den Basismodulen

Das Lernaufgabenkonzept

Unser Lernaufgabenkonzept ist das Ergebnis eines gestaltungsorientierten Forschungsprozesses, in dem die Auszubildenden und Ausbildenden unserer Praxispartnerbetriebe die sechs Themenschwerpunkte Energie, Verpackung, Personal, Regionalität, Abfall-Kreislaufwirtschaft und Wassereinsatz als relevante Bereiche für eine ganzheitliche nachhaltige Lebensmittelproduktion identifiziert haben.

Das NaReLe-Lernaufgabenkonzept als erstes Ergebnis aus dem partizipativ angelegten Forschungsprozess.

Weiterführende Informationen zu unserem Lernaufgabenkonzept finden Sie hier:
Kurz & Knapp: Das NaReLe Lernaufgabenkonzept

Kontakt

LEUPHANA UNIVERSITÄT LÜNEBURG
Arbeitseinheit Berufs- und Wirtschaftspädagogik
Universitätsallee 1, C6.008, 21335 Lüneburg
Harald Hantke; Jan Pranger

Ansprechpartner:
Jan Pranger: jan.pranger[at]leuphana.de
Fon: +49 4131 677-2043

Sustainable Food Academy 
c/o Factory Berlin, Rheinsberger Str. 76-77, 10115 Berlin
Nadja Flohr-Spence: nadja[at]sustainablefoodacademy.com
Denise Loga: denise[at]sustainablefoodacademy.com